Autor: Ronny Lüdtke

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Schallstadt

Umgang mit den Gebühren für die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Schallstadt (Kita Mengen und Kita Käppele), der Evangelischen Kirchengemeinde Wolfenweiler (Evangelische Kindertagesstätte Gehrenweg) und des Förderkreises Schule Schallstadt e.V. für die Betreuung und Förderung in der Johann-Philipp-Glock-Schule und des Vereins zur Förderung der Kernzeitbetreuung an der Alemannenschule Mengen Die Gemeinde Schallstadt hatte sich für den Monat April 2020 entsprechend der Empfehlung des Gemeindetags Baden-Württemberg, des Städtetags Baden-Württemberg und der 4-Kirchen-Konferenz und in Abstimmung mit den anderen Einrichtungsträgern dazu entschlossen, die Erhebung von Elternbeiträgen bzw. Kindergartengebühren auszusetzen. Für den Monat Mai 2020 war die Gemeinde Schallstadt ebenso verfahren. Auch für den Monat Juni 2020 wird die Gemeinde Schallstadt die Einziehung der Gebühren aussetzen. Das heißt, dass auch die Gebühren für den Monat Juni 2020 nicht entsprechend erteiltem Lastschriftmandat abgebucht werden. Dies gilt ab dem Monat Juni 2020 auch hinsichtlich der Gebühren für die Kinder, die das Angebot der Notbetreuung in Anspruch nehmen. Vorbehaltlich einer noch zu treffenden Entscheidung ist beabsichtigt, die Gebühren für die Notbetreuung der tatsächlichen Inanspruchnahme anzupassen. Eine abschließende Entscheidung über die Erhebung dieser ausgesetzten Zahlungen ist hiermit …

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Schallstadt am 27. März 2020

(Am Ende des Beitrags auch als PDF verfügbar) Umgang mit den Gebühren für die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Schallstadt (Kita Mengen und Kita Käppele), der Evangelischen Kirchengemeinde Wolfenweiler (Evangelische Kindertagesstätte Gehrenweg) und des Förderkreises Schule Schallstadt e.V. für die Betreuung und Förderung in der Johann-Philipp-Glock-Schule und des Vereins zur Förderung der Kernzeitbetreuung an der Alemannenschule Mengen  Seit Inkrafttreten der Corona-Verordnung des Landes sehen sich Kommunen, kirchliche und sonstige freie Träger der Frage gegenüber, wie mit der Erhebung von Elternbeiträgen bzw. Kindergartengebühren zu verfahren ist. Gemeindetag, Städtetag und die 4-Kirchen-Konferenz haben sich deshalb am 24. März 2020 auf folgende gemeinsame Eckpunkte verständigt: Es ist festzustellen, dass einige Kommunen in Baden-Württemberg bereits entschieden haben, die Elternbeiträge und Kindergartengebühren für den Monat April zu erlassen. Zu berücksichtigen sind dabei die unterschiedlichen Voraussetzungen vor Ort, da Satzungen, Nutzungsvereinbarungen oder privat-rechtliche Verträge unterschiedlich ausgestaltet sind. Der Gemeindetag Baden-Württemberg und der Städtetag Baden-Württemberg empfehlen ihren Mitgliedern, den Einzug der Elternbeiträge und Kindergartengebühren für den Monat April zunächst auszusetzen oder im Übrigen bei Härtefällen zu stunden. Eine abschließende Entscheidung über die Erhebung dieser Zahlungen …

Notgruppe

In der Grundschule wurde ab Dienstag den 17.03.2020 eine Notgruppe eingerichtet. An dieser Notgruppe dürfen Kinder teilnehmen, deren Eltern oder deren allein sorgeberechtigtes Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeiten (Betreiber von kritischen Infrastrukturen wie Polizei, med. Bereich, Müllabfuhr, Lebensmittelhandel…). Die Länge richtet sich nach den regulären Unterrichtszeiten. Die Kinder dieser Notfallgruppe werden auch in der Kernzeitbetreuung so lange versorgt, wie sie im regulären Verlauf an Schultagen angemeldet sind.

Anmeldung für die Betreuung im Schuljahr 2020/21

Die Informationen über die Betreuung und die Anmeldeformulare für das kommende Schuljahr sind online. Sie können die Formulare gerne ausdrucken und per Post an die angegebene Adresse schicken. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter 07664-9761-20 gerne telefonisch zur Verfügung. Nutzen Sie auch den AB, wir rufen zurück. Über einen neuen Termin für den Infoabend werden wir Sie hier auf der Homepage informieren.

Betreuung und Förderung des Förderkreises in den nächsten Wochen

Liebe Eltern, Sie fragen sich sicher wie die Betreuung durch den Förderkreis in den nächsten Wochen aussehen kann. Die Gemeinde ist aktuell rund um die Uhr mit dem Land sowie den verschiedenen Krisenstäben im Kontakt und Austausch. Hier werden verschiedene Modelle besprochen und abgestimmt. Da es für solche Fälle noch keine fertigen Pläne gibt, dauert die Lösungsfindung aktuell an. Wir können Ihnen am Dienstag den 17. März die ersten Informationen zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis Ihr Betreuungsteam

!Abgesagt! Einladung zum Infoabend

Liebe Eltern, leider müssen wir den Informationsabend, aufgrund der gesetzlichen Vorschriften im Umgebung mit dem Coronavirus (SARS CoV 2), absagen. Wir informieren Sie an der Stelle über neue Termine. Das Betreuungsteam Liebe Eltern, wenn Sie ihr Kind im Schuljahr 2020/21 neu in die Schulkindbetreuung anmelden möchten, laden wir herzlich zu unserem Informationsabend am Dienstag, den 17. März 2020, um 20 Uhr in die Mensa der Johann-Philipp-Glock Schule ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Das Betreuungsteam

Neuer Vorstand 2020

Bei der letzten öffentlichen Mitgliederversammlung des „Förderkreis Schule Schallstadt e.V.“ am 28. Januar 2020 stand unter anderem die Entlastung des Vorstandes auf der Agenda. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren ausscheidenden Vorstandsmitgliedern. Barbara Mittelbach (1. Vorsitzende),  Bettina Tritschler (2. Vorsitzende), Karen Hannemann, Nina Kingston, Melanie Günther, Natascha Ingold und Miriam Guth. Vor allem Barbara Mittelbach und Bettina Tritschler gilt ein besonderer Dank. Sie haben dieses Ehrenamt viele Jahre begleitet und haben sich mit viel Herzblut und Energie in Veranstaltungen, Festen und organisatorischem Geschick eingebracht. Anschließend stand die Wahl des neuen Vorstandes an. Hier war das Interesse groß und es standen mehr Interessierte zur Wahl, als zu besetzende Posten. Dabei wurde ein komplett neuer Vorstand gewählt welcher sich wie folgt zusammensetzt: Der neue Vorstand nimmt ab sofort seine Arbeit auf und hat wieder interessante Projekte für dieses Jahr geplant. Wir informieren Sie rechtzeitig hier auf der Homepage über anstehende Termine.

Mitgliederversammlung 2020

Der Vorstand des Förderkreises Schule Schallstadt e.V. lädt alle Mitglieder und Freunde des Vereins  zur Mitgliederversammlung ein. Termin: Dienstag, den 28. Januar 2020 um 20:00 Uhr Ort: Mensa der Johann-Philipp-Glock Schule Tagesordnung: 1. Begrüßung durch die 1. Vereinsvorsitzende 2. Berichte aus den Arbeitsgruppen 3. Kassenbericht 2019 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung des Vorstands 6. Neuwahl des Vorstands 7. Neuwahl der Kassenprüfer 8. Verschiedenes Anträge auf Ergänzung oder Änderung der Tagesordnung sind bis spätestens sieben Tage vor dem Versammlungstermin schriftlich bei der 1.Vereinsvorsitzenden Barbara Mittelbach, Hinterm Ziel 14, 79227 Schallstadt bzw. per mail an: barbarella_t@web.de einzureichen.

Weihnachtsbrief 2019

Liebe Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern sowie Unterstützer des Förderkreises, das Jahr 2019 neigt sich dem Ende und wir möchten mit einem kleinen Jahresrückblick über unsere Aktivitäten im Förderkreis berichten. Januar: Endlich konnte der Umzug in die neue Mensa in Angriff genommen werden, so dass der Mensa-Betrieb direkt nach den Ferien beginnen konnte. März: Der Musiksaal verwandelte sich wieder in ein gemütliches Kinderkino. Gezeigt wurde der Film „Ice Age“. Die Kinder hatten viel Spaß und zur Kinoatmosphäre hat wie immer der Kinderkiosk beigetragen. Juli: Open Air Kino mit holprigem Verlauf … Beim Open-Air-Kino bewirteten wir die zahlreichen Gäste mit kühlen Getränken und Brezeln. Gezeigt wurde der Film „Green Card“, organisiert von der Gemeinde Schallstadt. Der erste Teil konnte draußen gezeigt werden, nach der Pause ging es wegen eines Unwetters in die Halle. September: Einschulungsfeier Am 13. September war es für die Erstklässler soweit: 36 Kinder konnten es kaum erwarten endlich eingeschult zu werden. Hier organisierte der Förderverein mit Hilfe der Eltern der Zweitklässler den kulinarischen Teil dieses wichtigen Ereignisses. Die Kinder der 3. Klasse …